21. September 2020

Personelle Veränderung

It's time to say goodbye!

Nach 20 Jahren bei WOEHRLE PIROLA mit der Verantwortung für grossartige spannende Projekte hat sich Claudia Grasern-Woehrle entschieden, ihre Tätigkeit in der Agentur per Ende August zu beenden. Claudia Grasern-Woehrle war unter anderem federführend beim Aufbau unserer Geschäftsstelle in St. Moritz, welche sie seither geführt und verantwortet hat. Neben den Aufgaben als Senior-Projektleiterin war Claudia Grasern-Woehrle ab 2014 Mitglied der Geschäftsleitung von WOEHRLE PIROLA, wo sie sich zusätzlichen Aufgaben der Unternehmensleitung widmete – insbesondere dem Personalwesen.
 

Die Übergabe und nahtlose Weiterführung ihrer Aufgaben und betreuten Mandate ist im Team von WOEHRLE PIROLA erfolgreich erfolgt.
Für die hervorragende Zusammenarbeit in zwei Jahrzehnten bedanken wir uns auch auf diesem Weg nochmals ganz herzlich bei Claudia Grasern-Woehrle und wünschen ihr viel Freude bei der beruflichen Neuorientierung.
 

Erica Woehrle gründete vor 23 Jahren mit Adriano Pirola die Agentur WOEHRLE PIROLA. Auf ihrer – in der Agenturwelt wohl beispiellos – positiven Geschäftspartnerschaft, die stets von persönlicher Freundschaft und Professionalität geprägt war, basiert der Erfolg von WOEHRLE PIROLA. Vor sechs Jahren beendete Erica Woehrle ihre operative Tätigkeit nach 17 erfolgreichen Jahren für die Agentur und ging in die wohlverdiente Pensionierung. Als Mitglied des Verwaltungsrats von WOEHRLE PIROLA und Geschäftspartnerin der ChefAlps begleitete sie weiterhin die Geschicke der Agentur und des International Cooking Summit. Aus diesen Gremien hat Erica Woehrle nun ihren Abschied genommen, den sie mit dem Verkauf ihrer Agenturaktien sowie ihrer Stammanteile der ChefAlps GmbH an ihren Geschäftspartner und Mehrheitsaktionär Adriano Pirola besiegelt hat.
 

Die ausserordentlichen persönlichen Fähigkeiten von Erica Woehrle, ihr unternehmerischer Mut und Weitblick sowie ihre Leidenschaft und Führungsqualitäten prägen bis heute nicht nur den Stil der Agentur, sondern auch alle Mitarbeitenden von WOEHRLE PIROLA, die mit Erica Woehrle in 17 Jahren zusammenarbeiten durften.
 

Aus diesen vielen guten Gründen bleibt es auch beim Agenturnamen WOEHRLE PIROLA.

Das St. Moritz Gourmet Festival 2021 findet vom 29. Januar bis 6. Februar unter dem Motto «SWISS MADE» statt. Die Organisatoren werfen damit bewusst ein Spotlight auf die fantastische Schweizer Gastronomieszene.

 

Ihr Kommen zugesagt haben bereits zum jetzigen Zeitpunkt acht von gesamthaft zehn Gastköchen: Tanja Grandits, die renommierteste Schweizer Spitzenköchin aus dem Stucki in Basel (**Michelin, 19 GaultMillau), sowie die Spitzenköche Mitja Birlo aus dem 7132 Silver in Vals/GR (**Michelin, 18 GaultMillau), Andreas Caminada aus dem Schloss Schauenstein in Fürstenau/GR (***Michelin, 19 GaultMillau), Tobias Funke aus dem Incantare im Gasthaus zur Fernsicht in Heiden/AR (**Michelin, 18 GaultMillau), Stefan Heilemann aus dem Widder im gleichnamigen Hotel in Zürich (**Michelin, 18 GaultMillau), Christian Kuchler aus der Taverne zum Schäfli in Wigoltingen/TG (**Michelin, 18 GaultMillau), Patrick Mahler aus dem focus im Park Hotel Vitznau/LU (**Michelin, 18 GaultMillau) und Mattias Roock aus dem Locanda Barbarossa im Hotel Castello del Sole in Ascona/TI (*Michelin, 18 GaultMillau). 

 

WOEHRLE PIROLA ist seit 2002 für die Gesamtorganisation und Umsetzung des St. Moritz Gourmet Festivals verantwortlich. Die Planung für das St. Moritz Gourmet Festival 2021 läuft bereits wieder auf Hochtouren. Neben der Koordination und Organisation des Events zeichnet sich die Agentur auch für die Akquise und das Sponsoring-Management verantwortlich, sowie für die Realisation und Produktion aller Werbemittel im On- und Offlinebereich, das Ticketing und die internationale Medienarbeit inklusive Betreuung der Journalisten vor Ort.

 

 

Hier geht's zum Line-Up 2021: stmoritz-gourmetfestival.ch

Der Gromona Amuse Contest geht in die zweite Runde! Bis Ende August können sich Teams – bestehend aus Köchen & Wein-Enthusiasten – für die zweite Ausgabe des prestigeträchtigen Wettbewerbs anmelden. Im Fokus steht erneut die Kreation eines Amuse Bouche passend zum Gramona Gran Reserva Imperial Brut. Für die zweite Ausgabe wird das Thema «plant based – fine food» vorgegeben, an welchem sich die teilnehmenden Teams bei der Umsetzung orientieren sollen. Anmelden, kreativ werden und mit etwas Glück am grossen Finale vom 25. Oktober 2020 in Luzern an der Schweizerischen Hotelfachschule dabei sein.


Jetzt registrieren: www.gramonaamuse.ch

WOEHRLE PIROLA unterstützt nach dem Erfolg von der ersten Ausgabe des Gramona Amuse Contest 2019 erneut in der Medien- und PR-Arbeit. Adriano Pirola ist mit seiner langjährigen Erfahrung im Kulinarikbereich Teil der Fachjury und nimmt die Finalisten und Ihre einzigartigen Kreationen unter die Lupe.

Newsletter